Festival and Internationale Akademie für Neue Komposition and Audio-Art

13. – 17 Dezember 2014

avantgarde tirol - new music on a high level

WICHTIGE ESSAYS



Boguslaw Schaeffer

Boguslaw Schaeffer
Wozu brauchen wir Avantgarde?

Je mehr wir uns dem Jahr 2000 nähern, desto unsicherer, aber auch klarer stellt sich uns die Situation der Neuen Musik dar: Sie ist nicht gut, sie ist sogar ganz schlecht. Neue Musik wird von immer weniger Komponisten vertreten, die Kritiker verhalten sich so, als gäbe es die Neue Musik nicht mehr; ihre Substitute werden hie und da als Träger des Neuen misbraucht; die Verleger drucken keine Neue Musik, denn auf einmal lohnt es sich nicht, sich mit ihr zu befassen; gespielt und eingespielt wird das schon Bekannte; man bekommt keine wirklich neuen Partituren und Aufnahmen; es wird auch immer schlampiger unterrichtet; mit einem Wort: Man hat kein Herz mehr für Neue Musik. Als Pädagoge bewundere ich die wenigen jungen Leute, für die Neue Musik alles bedeutet, wie für mich gleich nach dem letzten Krieg, in der Zeit, in der wir uns fanatisch der Neuen Musik gewidmet haben.

Es berührt mich immer wieder, wenn ich sehe, dass jemand - anstatt sich dem kulinarisch-vegetativen Genuss des Lebens zu widmen - etwas Neues lernen und erleben will; es ist wie in einem Traum, denn die Welt beschäftigt sich mit der Oberfläche der Musik. Man muss zu den ersten Jahren unseres Jahrhunderts zurückkehren, um eine günstige Zeit für Neue Musik zu finden, die man hervorheben kann, zu den Zeiten des frühen Schönberg, der jungen Komponisten Webern und Berg, zu den Zeiten der heftigen Kämpfe um - und natürlicherweise gegen - die Neue Musik. Wien und Österreich waren im Zentrum der Aufmerksamkeit der musikalischen Welt.

Heute ist es damit vorbei. Aber vielleicht nicht ganz und nicht für immer................. Gott sei Dank gibt es in unserem Land noch Leute und Orte, die den traurigen Zustand der Neuen Musik wenigstens zeitweise vergessen lassen. Es geht nicht um den verlorenen Primat unserer Musik in der stumm und gehörlos gewordenen Welt, es geht um ein paar junge Menschen, für die die Musik etwas bedeutet, die Neue, nie da gewesene Musik schaffen wollen. Ich glaube, dass wir alle der grossartigen Frau *) aus Schwaz viel zu verdanken haben.

*) Anmerkung der Redaktion: Gemeint ist die Initiatorin und Organisatorin der Internationalen Akademie für Neue Komposition, Marianne Penz-van Stappershoef

Bogus³aw Schaeffer

Komponist, Dramatiker, Grafiker
Professor für Instrumental-Komposition an der Musikakademie Krakau, am Mozarteum Salzburg und seit 1993 an der Internationalen Akademie für Neue Komposition und Audio-Art in Schwaz.
2000 übernimmt Boguslaw Schaeffer die künstlerische Leitung der Komponistenwerkstatt in Schwaz.

1995
© Bogus³aw Schaeffer
Publiziert im Programmheft der 3. Akademie 1995
Publiziert im Booklet der CD 001: Internationale Akademie für Neue Komposition (1997)





<< Zurück